Wie Musikverlage den Arrangeur behandeln

Boosey & Hawkes / Bote & Bock GmbH

ist der Rechteinhaber des bekannten und beliebten Favoritenmarsch oder „Jagdgeschwader Richthofen“.

Ein befreundetes Klarinettenquartett bat mich neulich diesen Marsch für sie zu arrangieren. Also setzte ich mich hin und es ist – denke ich etwas Gutes dabei heraus gekommen.

Dann beantragte ich bei obigen Verlag eine Bearbeitungsgenehmigung, mit dem Ergebnis, das ich ein Formular ausfüllen musste in dem es um die Nutzung geht, es gab etliche Fragen bis hin zu: „Wie oft wird das Stück gespielt?“ Was soll man denn da antworten? Ich bin doch nur der Arrangeur und ich freue mich natürlich, wenn es so oft wie möglich gespielt wird, aber wie soll ich das denn bitteschön vorhersagen können?

Das Ende der Geschichte ist eine E-Mail vom Verlag (bildet euch selbst eine Meinung darüber , hier der Originalwortlaut:

Lieber Herr Grünert,

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass die Rechteinhaber Ihrem Bearbeitungsvorhaben vorbehaltlich zugestimmt haben.
Die Bearbeitungsgenehmigung ist an folgende Bedingungen gebunden:

  • Die Lizenz ist auf 3 Jahre und 15 Aufführungen  in diesem Zeitraum beschränkt und muss nach Ablauf des Zeitraums ggf. erneuert werden.
  • Der Bearbeiter verpflichtet sich ein „Assignment of Copyright“ zu unterzeichnen, um seine Ansprüche an uns abzutreten.
  • Alle Aufführungen müssen der GEMA gemeldet werden.
  • Die Lizenzgebühr beträgt € 250,– inkl. 7% MwSt.

Sollten Sie mit diesen Konditionen einverstanden sein, so bitte ich um kurze Bestätigung per Mail, damit wir Ihnen die nötigen Dokumente zukommen lassen können.

 

Viele Grüße,

—————————————————————

SOPHIA BLUME

Junior Licensing Manager

Direct: +49 (0) 30 2500 1314
sophia.blume@boosey.com

Boosey & Hawkes Bote & Bock GmbH
Lützowufer 26, 10787 Berlin, Germany
Phone: +49 (0) 30 2500 13-0
Fax: +49 (0) 30 2500 1399
www.boosey.com

Sitz der Gesellschaft: Berlin
Geschäftsführer: Winfried Jacobs
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
HRB-Nr.: HRB 90659 B

Stellen sich folgende Fragen:

    1. Wieviel soll das Arrangement dann kosten? Wir reden hier von einem Manuskript für eine spezielle Besetzung, kein Druck, oder Mehrfachverkauf.
    2. Wäre irgendein Ensemble bereit oder auch nur in der Lage diese Kosten zu tragen?
    3. Was passiert, wenn das Ensemble gegen die Lizenzauflagen verstößt und das Stück mehr als 15 Mal in drei Jahren aufführt?
    4. Wie soll ich als Arrangeur dies kontrollieren?

Natürlich habe ich dem Verlag angeboten, er könne das Arrangement gern in sein Verlagsprogramm aufnehmen, was aber abgelehnt wurde mit der Begründung, dass kein Bedarf bestünde. Nun ich kenne mindestens ein Ensemble, welches Bedarf hätte.

Das Arrangement würde sich sogar für Blechbläserquartett oder Saxophonquartett eignen.

Ich rufe hiermit alle auf, sich an

Boosey & Hawkes Bote & Bock GmbH
Lützowufer 26, 10787 Berlin, Germany
Phone: +49 (0) 30 2500 13-0
Fax: +49 (0) 30 2500 1399
www.boosey.com

zu wenden und eine Quartettversion von „Jagdgeschwader Richthofen“ zu verlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.